Startseite :: Termine :: Kreise :: Termine-Sprengel :: Kirche :: Chronik :: Pfarrer :: Archiv :: Links
Impressum :: zurück

Brief PrÀsident der EKBO

(18.03.2020) - Liebe Schwestern und BrĂŒder,
wir gehen wieder einen Schritt weiter. Jetzt liegen die gesetzlichen Regelungen fĂŒr die LĂ€nder Sachsen und Brandenburg zur EindĂ€mmung des Coronavirus vor. Ich habe sie Ihnen angehĂ€ngt.

FĂŒr Sachsen heißt das:

1. ZusammenkĂŒnfte in Kirchen sind untersagt (s. Pkt. 5), das heißt also, Gottesdienste in den Kirchen sind grundsĂ€tzlich untersagt. Nach Auskunft der Pressekonferenz, in der die Verordnung zum Verbot von Veranstaltungen vorgestellt worden ist, heißt das, Kirchen können geöffnet werden, es solle jedoch keine Veranstaltungen in ihnen stattfinden (OKR Seele).

2. „Veranstaltungen im privaten oder familiĂ€ren Bereich (wie etwa Hochzeiten, Trauerfeiern und vergleichbare Veranstaltungen) sind bis zu einer Zahl von 100 Teilnehmenden von der Untersagung ausgenommen“ (Pkt. 1)

3. „ Es wird im Übrigen aus GrĂŒnden des Infektionsschutzes empfohlen, private Veranstaltungen zu verschieben oder abzusagen.“ (Pkt. 1)

4. „ FĂŒr Versammlungen unter freiem Himmel kann auf Antrag eine Ausnahmegenehmigung der Versammlungsbehörde erteilt werden.“ (Pkt.1)

5. Die Regelungen gelten zunÀchst bis 20. April 2020
Damit sind die Beerdigungen klar geregelt. KirchengebÀude können in gewissem Umfang zu einer Andacht genutzt werden.

FĂŒr Brandenburg:

1. „Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen, Ansammlungen und Versammlungen mit mehr als 50 Teilnehmenden sind untersagt.“ (§ 1,1)

2. „Bei öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen, Ansammlungen und Versammlungen mit weniger als 50 Teilnehmenden hat der Veranstalter oder die Veranstalterin die anwesenden Personen in einer Anwesenheitsliste mit zu erfassen, die mindestens die folgenden Angaben enthalten muss: Vor- und Familienname, vollstĂ€ndige An-schrift und Telefonnummer. Die Anwesenheitsliste ist vom Veranstalter oder der Veranstalterin fĂŒr die Dauer von vier Wochen nach Ende der Veranstaltung aufzubewahren und dem zustĂ€ndigen Gesundheitsamt auf Verlangen voll-stĂ€ndig auszuhĂ€ndigen. „ (§ 1,2)

3. Die Regelungen gelten vorerst bis 19. April 2020
FĂŒr uns heißt das: keine fĂŒr die Allgemeinheit zugĂ€nglichen Gottesdienstež allenfalls Gottesdienste mit wenigen, liturgisch eingebundenen Gestaltern zur LiveĂŒbertragung; Trauerfeiern bis 50 Personen, bei denen entsprechende Teilnehmerlisten zu erstellen sind; offene Kirchen fĂŒr persönliche Andachten

(KonsistorialprÀsident Dr. Antoine)

Seitenanfang

Quelle: www.ev-kirche-ludwigsdorf.de
Die Internet-Seite der Evangelischen Kirchengemeinde Ludwigsdorf.