Startseite :: Termine :: Kreise :: Termine-Sprengel :: Kirche :: Chronik :: Pfarrer :: Archiv :: Links
Impressum :: zurück

Weltgebetstag der Frauen

(03.03.2006) - Die Kirchengemeinden Ludwigsdorf und Zodel feierten wie in jedem Jahr am 03. M├Ąrz den Weltgebetstag der Frauen.
An diesem Abend versammelten sich ca. 35 Frauen und M├Ąnner um gemeinsam die Ordnung des Weltgebetstages zu beten, zu lesen und zu singen.
Der Weltgebetstag der Frauen berichtet in diesem Jahr von S├╝dafrika und steht unter dem Motto ÔÇ×Zeichen der ZeitÔÇť.
Die Republik S├╝dafrika liegt an der S├╝dspitze des afrikanischen Kontinents, wo sich am Kap der Guten Hoffnung der Atlantische und der Indische Ozean treffen. Das Land ist von sozialen, wirtschaftlichen und regionalen Gegens├Ątzen gekennzeichnet.
Die Ordnung des Weltgebetstages haben in diesem Jahr die Frauen vom Komitee aus S├╝dafrika erarbeitet. So m├Âchten die Frauen aus Ludwigsdorf und Zodel gemeinsam in Gedanken mit den Frauen und der Republik von S├╝dafrika diesen Abend begehen. Sehr eindrucksvoll wurde vom Leben der Frauen und Kinder in S├╝dafrika berichtet. Wie gewohnt wurde mit verteilten Rollen die Ordnung des WGT gelesen, die sch├Ânen klangvollen Lieder gesungen und beeindruckt von der Lesung waren alle in Gedanken in S├╝dafrika.
Ganz hautnah wurde vom Ehepaar Goldberg aus Zodel und vom Ehepaar Teichert aus Ober-Neundorf vom Urlaub in S├╝dafrika berichtet. Die Herzlichkeit und Freundlichkeit der dort lebenden Menschen ist ein besonderes Kennzeichen.

Vieldeutig sind die Zeichen der Zeit. Ein Wandbild, gestickt von einer s├╝dafrikanischen K├╝nstlerin, zeigt die Vielf├Ąltigkeit des Landes in allen Bereichen: die pr├Ąchtige Natur, die reiche Tierwelt, Landschaften und das Zusammenleben von Menschen. Jedoch bedroht von Krankheiten wie Aids, wirtschaftlicher Ungerechtigkeit.

Die Frauen des Bastelkreises, unter Leitung von Susanne H├Ąnsel und Annerose Scholze, haben sich dem Vorbereiten des Abends, dem Zubereiten des einheimischen Essens angenommen. Nicht immer leicht afrikanisch zu kochen, aber jedes mit Liebe zubereitetes Essen hat vorz├╝glich geschmeckt.
Hier sei allen ein Dankesch├Ân f├╝r das Vorbereiten und auch den interessanten Reiseberichten von S├╝dafrika ausgesprochen.
Beendet wurde der Weltgebetstag mit der Nationalhymne von S├╝dafrika, begleitet von Herrn Manfred Goldberg am Harmonium.

Bettina Jochmann

Seitenanfang

Seitenanfang

Quelle: www.ev-kirche-ludwigsdorf.de
Die Internet-Seite der Evangelischen Kirchengemeinde Ludwigsdorf.