Startseite :: Termine :: Kreise :: Jahresplan :: Kirche :: Chronik :: Pfarrer :: Archiv :: Links
Galerie :: Impressum :: suchen :: zurück

Weltgebetstag der Frauen

(03.03.2006) - Die Kirchengemeinden Ludwigsdorf und Zodel feierten wie in jedem Jahr am 03. März den Weltgebetstag der Frauen.
An diesem Abend versammelten sich ca. 35 Frauen und Männer um gemeinsam die Ordnung des Weltgebetstages zu beten, zu lesen und zu singen.
Der Weltgebetstag der Frauen berichtet in diesem Jahr von Südafrika und steht unter dem Motto „Zeichen der Zeit“.
Die Republik Südafrika liegt an der Südspitze des afrikanischen Kontinents, wo sich am Kap der Guten Hoffnung der Atlantische und der Indische Ozean treffen. Das Land ist von sozialen, wirtschaftlichen und regionalen Gegensätzen gekennzeichnet.
Die Ordnung des Weltgebetstages haben in diesem Jahr die Frauen vom Komitee aus Südafrika erarbeitet. So möchten die Frauen aus Ludwigsdorf und Zodel gemeinsam in Gedanken mit den Frauen und der Republik von Südafrika diesen Abend begehen. Sehr eindrucksvoll wurde vom Leben der Frauen und Kinder in Südafrika berichtet. Wie gewohnt wurde mit verteilten Rollen die Ordnung des WGT gelesen, die schönen klangvollen Lieder gesungen und beeindruckt von der Lesung waren alle in Gedanken in Südafrika.
Ganz hautnah wurde vom Ehepaar Goldberg aus Zodel und vom Ehepaar Teichert aus Ober-Neundorf vom Urlaub in Südafrika berichtet. Die Herzlichkeit und Freundlichkeit der dort lebenden Menschen ist ein besonderes Kennzeichen.

Vieldeutig sind die Zeichen der Zeit. Ein Wandbild, gestickt von einer südafrikanischen Künstlerin, zeigt die Vielfältigkeit des Landes in allen Bereichen: die prächtige Natur, die reiche Tierwelt, Landschaften und das Zusammenleben von Menschen. Jedoch bedroht von Krankheiten wie Aids, wirtschaftlicher Ungerechtigkeit.

Die Frauen des Bastelkreises, unter Leitung von Susanne Hänsel und Annerose Scholze, haben sich dem Vorbereiten des Abends, dem Zubereiten des einheimischen Essens angenommen. Nicht immer leicht afrikanisch zu kochen, aber jedes mit Liebe zubereitetes Essen hat vorzüglich geschmeckt.
Hier sei allen ein Dankeschön für das Vorbereiten und auch den interessanten Reiseberichten von Südafrika ausgesprochen.
Beendet wurde der Weltgebetstag mit der Nationalhymne von Südafrika, begleitet von Herrn Manfred Goldberg am Harmonium.

Bettina Jochmann

Seitenanfang

Seitenanfang

Quelle: www.ev-kirche-ludwigsdorf.de
Die Internet-Seite der Evangelischen Kirchengemeinde Ludwigsdorf.