Startseite :: Termine :: Kreise :: Termine-Sprengel :: Kirche :: Chronik :: Pfarrer :: Archiv :: Links
Impressum :: zurück

ÔÇ×Wie viele Brote habt ihr?ÔÇť Weltgebetstag 2011 Chile

(20.02.2011) - ÔÇ×Wie viele Brote habt ihr?ÔÇť diesen Titel haben die Frauen aus dem s├╝damerikanischen Chile ihrer Gottesdienstordnung f├╝r den Weltgebetstag 2011 gegeben. Am Freitag, den 4. M├Ąrz 2011 werden Frauen, M├Ąnner und Kinder in ├╝ber 170 L├Ąndern und Regionen weltweit in ├Âkumenischen Gottesdiensten den Weltgebetstag feiern.
Das Weltgebetstagsland Chile ist ein Land der extremen Gegens├Ątze und das sowohl geographisch, als auch politisch, ├Âkonomisch und gesellschaftlich. Auf der einen Seite Natursch├Ânheiten und Reichtum an Bodensch├Ątzen. Auf der anderen Seite leidet das Land schwer an den Folgen seines unter der Pinochet-Diktatur etablierten neoliberalen Wirtschaftsmodells, das zu krassen sozialen Unterschieden und der Verelendung gro├čer Bev├Âlkerungsgruppen gef├╝hrt hat. Das schwere Erdbeben in Chile Anfang 2010 hat den Menschen ganz konkret vor Augen gef├╝hrt: Wir m├╝ssen das, was wir haben, solidarisch teilen! Und so begegnet einem im Weltgebetstags-Gottesdienst der chilenischen Frauen das solidarische Teilen immer wieder: in den Bibellesungen, der Landesgeschichte und der Gottesdienstgestaltung. (Quelle: www.weltgebetstag.de)
Am 04. M├Ąrz (Freitag) um 19.30 Uhr findet auch in unserer Gemeinde dieser Gottesdienst statt. Bei der Gestaltung dieses Abends wird bezug genommen auf das Land, dessen Frauen die Gottesdienstordnung entworfen haben. Das spiegelt sich auch in dem anschlie├čenden gemeinsamen Essen wieder, zu welchem man auf chilenische Rezepte zur├╝ckgreift.
In Vorbereitung zu diesem Abend wird am Sonntag davor zum allj├Ąhrlichen Jahresfest der Frauenarbeit, am 27.02.2011 um 14.30 Uhr, in Wort und Bild ├╝ber Chile informiert. Das Jahresfest hat seinen Ursprung in der Gr├╝ndung des Frauenvereins am 25.02.1912. Die Frauenhilfe, oder auch Frauenkreis, sieht sich in der Nachfolge dieses Vereins. (gs)

Seitenanfang

Quelle: www.ev-kirche-ludwigsdorf.de
Die Internet-Seite der Evangelischen Kirchengemeinde Ludwigsdorf.